• 044 700 18 30
  • info@kaeser.ch
  • Rainstrasse 2, 8143 Stallikon
  • 044 700 18 30
  • info@kaeser.ch
  • Rainstrasse 2, 8143 Stallikon

Druckdaten-Aufbereitung

Wir helfen Ihnen. Versprochen.

Sie gestalten Ihre Broschüre oder Ihr Logo selbst, sind aber an einem Punkt angelangt, an dem Sie Hilfe benötigen.

  • Sie wollen ein druckfähiges PDF erstellen, Sie sind sich aber nicht sicher wie es geht.
  • Sie wollen ein randabfallendes Design erstellen und benötigen Unterstützung.
  • Sie sind in InDesign an einem Punkt angelangt, an dem es nicht mehr richtig weiter geht.
  • Sie haben Ihre Broschüre in Word erstellt und möchten sie nun für den professionellen Druck aufbereiten lassen.

Schicken Sie uns Ihre Daten per E-Mail oder via ftp-Server. > Wir machen den Rest. Einfach und unkompliziert.

Die Kosten sprechen wir natürlich vorgängig mit Ihnen ab. So gibt es bei den Drucksachen und bei der Rechnung keine böse Überraschung.

Was muss alles mitgeliefert werden?

>> Am besten erstellen Sie ein PDF X/1a oder X4, Bilder mit 300 dpi aufgelöst, alle Schriften eingebettet.

>> bei Daten direkt aus Programmen (offene Daten) alle Dateien / Logos mit Bildern und allen Schriften

>> Aus InDesign können Sie die komfortable «Verpacken»-Funktion verwenden (> Datei >Verpacken)

Datencheck

Käser Druck kann keine Verantwortung für ungenügende Daten übernehmen. Sind Sie nicht 100% sicher, ob Ihre Daten druckfähig sind, fragen Sie doch einen Datencheck an. So erhalten Sie die Gewissheit, dass Ihre Drucksachen auch so herauskommen, wie Sie es wünschen.

Auf welchem Weg erreichen uns Ihre Daten?

>> über unsere WeTransfer Seite: https://kaeser.wetransfer.com/

>> per E-Mail an info@kaeser.ch

>> auf CD, USB-Stick oder anderem Datenträger per Post

>> zu beachten: Erstellen Sie vor der Übermittlung einen Ordner, in den Sie alle unter «Was muss alles mitgeliefert werden?» aufgeführten Daten geben.

Natürlich können Sie Ihre Daten auch per Post auf CD, USB-Stick oder anderem Datenträger senden.

In welchen Programmen kann die Datei erstellt sein?

>> Microsoft Office-Programme (Mac + Windows)

>> Microsoft Publisher (Windows)

>> InDesign (Mac + Windows)

>> Quark X-Press (Mac + Windows)

>> Photoshop (Mac + Windows) nur für Bilder, nicht Texte!

>> Illustrator (Mac + Windows)

>> Affinity Publisher (Mac + Windows)

Welche Bildformate eignen sich?

>> Für beste Qualität empfehlen wir Ihnen TIFF, EPS oder JPEG (beim Speichern höchste Qualität wählen) im CMYK- oder Graustufen-Modus, wenn immer möglich in der Grösse und dem Ausschnitt, in dem es auch gedruckt wird, mit 300 dpi Auflösung

>> Gescannte Strich-Logos speichern Sie als Bitmap-Datei im TIFF-Format, mit echten 1000 dpi (es reichen zur Not auch 800 dpi)

>> Bei JPEG Daten achten Sie bitte auf eine hohe Auflösung bei niedriger Kompression

>>GIF Bilder eignen sich nicht, da die Qualität meistens schlecht ist

Randabfallend; was ist das?

Wünschen Sie einen Druck, der bis unmittelbar an die Papierkante heranreicht – und gestalten Sie die Druckvorlage selber – dann achten Sie bitte auf Folgendes: Randabfallende Drucksachen werden auf grösseres Papier über den eigentlichen Rand hinaus gedruckt. Danach wird das Druckgut auf das gewünschte Format zugeschnitten. In InDesign wählen Sie beim Einrichten des Dokuments bitte auf jeder Seite 3 mm Anschnitt:

So muss das fertige Dokument mit der entsprechenden Beschnittzugabe von 3 mm und den Schnittzeichen aussehen.

Die randabfallenden Bildelemente müssen von Ihnen entsprechend gross über das eigentliche Endformat hinaus, bis an den 3 mm Anschnittrahmen heran platziert werden. Wichtig ist dann beim PDF-Export die 3 mm Anschnitt ebenfalls zu berücksichtigen:

Die grün gefärbte Fläche auf dem Bild links wird nach dem Druck abgeschnitten.